Brösen

Informationen zum Ort
Lage: ö Groitzsch
Ortsnamenformen: 1405: Bresen; 1875: Brösen b. Pegau
Siedlungsform: Dorf, Landgemeinde oberhalb Bachaue; Erw. 1490; Sackgassendorf; Gewannflur, 278 ha (1900)
Kirchliche Organisation: Kirchgemeinde Groitzsch
Gemeindezugehörigkeit: seit 1948 nach Groitzsch eingemeindet
Im OpenStreetMap-Projekt: http://osm.org/go/0MDlVZOuA-
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Brösen_(1)
Gefundene Flurnamen Anmerkungen
Angerteich
Auteich Lage: in den Wiesen
Baugraben Lage: Mühlgraben nach dem Ehr
Bettelgasse
Borngasse Lage: von Hauptstraße in Richtung Cöllnitz
Bornloch
Elsch Lage: sumpfige Teil der Wiesen
Elsche Lage: Wildenten, die sich im Elsch sammelten
Eltsch (Ölsch) Info: siehe Elsch
Feldweg
Friedenseiche
Gänseanger
Kaupe
Kaupengebüsch
Kaupenteich
Kobischgärten
Kobischteich Lage: Wüstung, links am Weg nach Piegel
Kobschützenteich Info: vgl. Kobischteich
Langer Weg
Merschel
Moritzgäßchen
Ölsch Info: siehe Elsch
Ölschgraben
Pfaffenweg
Poststraße
Saugraben Lage: aus Richtung Cöllnitz in die Schnauder
Schindanger
Schnauder
Schneideloch
Schuldamm
Schuldammwiese
Sumpf
Tiergarten Info: dort steht die Vogelstange, Ort des Vogelschießen
Vogelstange
Wall
Wallgraben