Stöntzsch

Informationen zum Ort
Lage: einst w Pegau
Ortsnamenformen: (1096) [um 1150]: Stonse; 1147: Stonze; 1270: Ztonsch; 1297: Stontsh; 1341: Stoyncz; 1378: Stonczs; 1381: Stunczs; 1441: Stinczsche; 1490: Stontzsch; 1540: Stu(e)nß; 1548: Stüntz, Stonsch; 1590:Stöntzsch; 1875: Stönzsch (Stöntzsch)
Siedlungsform: ehem. Dorf, Landgemeinde mit Pfarrkirche; Gassengruppendorf und mehrfaches Sackgassendorf; Gewannflur, 347 ha (1900)
Kirchliche Organisation: 1317: nach Groitzsch gepfarrt / 1361: Pfarrkirche(n) (Pfarrer) / um 1500: Pfarrkirche(n) mit FilK Werben (Archidiakonat Keuschberg/Mr) / Pfarrkirche(n) 1540 u. 1940; FilK Werben 1540, bis 1867 und wieder seit 1874 (bis vor 1925)
Territoriale Zugehörigkeit: 1818 nach Napoleonischen Kriegen ging Anteil der Flur w Floßgraben an Preußen
Gemeindezugehörigkeit: 1965 nach Pegau eingemeindet
Wüstungen in der Ortsflur: Nipperwitz
Seiferitz
Berntschitz
Wuschenczicz (Wuschentschitz)
Zustand heute: 1963/64 wegen Braunkohlentagebau (Tgb. Profen Nord) aufgelöst, Flächen rekultiviert
Hist. Lage bei OpenStreetMap: http://osm.org/go/0MDaFtQQ-?m=
In der Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Stöntzsch
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Stöntzsch
Vorhandene Orstchroniken: Chronik von Stöntzsch bei Pegau
Gefundene Flurnamen Anmerkungen
Alte Straße
Alte Trift
Audigaster Galgen
Carsdorfer Winkel
Damm
Dammbrücke
Elsterfloßgraben
Elsterfloßgraben
Floßgraben Sage: der Kopf des letzten Hingerichteten wurde am Floßgraben bei Stöntzsch auf einen Balken genagelt, sein Bart wuchs weiter
Gewende
Gottesacker
Gütteritz
Häg
Hammers Teich
Hirtenhaus
Höhe
Hohe Brücke
Hügel
Hundestock
Kessel
Kleinfeld
Klosterbreiten
Klosterfelder
Krückengalgen
Kuckuck Lage: Höhe 145; 2700 m w Pegau
Kuhndorf
Laube
Laubenweg
Laubertitz
Läuseberg
Lehmgrubentrift
Melkstein
Mittelbrücke
Mittelfluter
Mittelhufen
Mittelweg
Mühlweg
Nipperitz
Oberdorf
Pfaffenbrückchen
Pfingstweide
Pflaumenbaumtrift
Prizelhäg
Raseweg
Roter Graben
Sandberg
Saugraben
Schafteich
Schinderteich
Schlätzchen
Seiferitz
Seiferitzer Hufen
Seiferitztal
Stirn
Stirnweg
Tal
Unterdorf
Veilchendamm
Viehwegsfluter
Vorderhufen
Werbener Holz
Winkelbrücke
Winkelweg
Ziegengasse
Zollhaus
Zollhausbrücke